Sechste Übung, So. 03.03.2019

Hoch zu Ross erhielt die Kompanie den letzten Schliff

Hoch zu Ross ritt der Hauptmann Lorenzo Lisser zu seiner letzten Übung. Der Kompanie wurde der Feinschliff für den Äschli gegeben. Es wurde geübt, exerziert und angemeldet. Der Hauptmann nahm das Soldanmelden ab um sicher zu sein, dass seine Kompanie bereit ist für den Äschli. Unterstützt wurde der Hauptmann durch den Vorstand der Aschermittwoch Gesellschaft.

Neben dem Soldanmelden wurde das letzte Mal telefoniert, geschossen und gespielt. Zum z´Vieri gab es noch einmal Schlangenbrot vom Feuer, Schoggi und Brot und Öpfel-Schnitzli. Zum Schluss gab es dann noch einen Kompanie Match, bei denen alle Kinder Fussball spielten.

Zurück im Werkgebäude wurde das «Rechts und Links vor mir den Kreis» geübt, dass dies dann am Äschli auch klappt.

Bevor´s dann für alle nach hause ging, musste die Kanone noch geputzt werden. Diese soll sich am Äschli von der schönsten Seite zeigen.

Eine wunderschöne Vor-Äschli Zeit mit sechs gelungenen Übungen gingen viel zu schnell vorüber. 

razoon - it business solutions