Erste Übung, So. 7.01.2018

Die Äschli Kompanie formiert sich und kleidet sich ein.

Am Sonntag, 7. Januar finden sich um 13:00 Uhr immer mehr Kinder im Werkgebäude ein. Noch in „zivil“, sie wollen sich an der ersten Übung für den Äschli einkleiden lassen. Nachdem die Tambouren geführt vom Sappeur von der Sammlung zur Truppe stossen gibt der Hauptmann Alessio Scherrer das Kommando zum Abmarsch Richtung Schulhaus im See.

Im Schulhaus im See angekommen werden bei der Befehlsausgabe noch die letzten Infos gegeben. Anschliessend wird die Kanone geladen, Exerziert, beim Kappla Wettbewerb den höchsten Turm ermittelt, Fussball gespielt und natürlich das wichtigste, die Truppe ausgerüstet. Am reichlich gedeckten Z‘Vieri Tisch mit Äschli Tee, Schoggi und Brot konnten die Äschli Buebä sich am Tee wärmen und den knurrenden Magen füllen.

Die Zeit verging wie im Flug und es hiess wieder „Sammlung zum Abmarsch“. Ausgerüstet trat die bereits 65 Mann starke Kompanie zum Heimweg an.

Der Hauptmann, das Kader und die Aschermittwoch Gesellschaft würde sich sehr um Zuwachs an der zweiten Übung vom Samstag 13. Januar freuen. Das Ziel von 100 Äschli Buebä müsste doch zu erreichen sein.

razoon - it business solutions