Eltern Übung, Sa 18.02.2017

Petrus war uns gut gesinnt und brachte auf das Bräteln viel Sonne.

Nach der Dorfrunde der Tambouren zur Sammlung besammelten sich die Äschli Kompanie sowie die Eltern beim Werkgebäude. Bei Nebelverhangenem Himmel gings Richtung Schützenhaus. 

Im Schützenhaus angekommen konnten sich die Kinder im Seilziehen oder im Garetten Rennen messen bevor es zum Hauptmann ging, um einen Cervelat nach dem Anmelden zu erhalten.

Jede Waffengattung hatte ihr Feuer mit selbst gesuchtem Holz gemacht. Die Cervelat wurden dann zusammen gebrätelt und mit einem Stück Brot genossen. Der Äschli Tee löschte den Durst. Zum Dessert gab es feinen Kuchen von gut gesinnten Helfern.

Bei viel Sonnenschein wurde nach dem Essen noch gespielt und sich vergnügt.

Wieder im Werkgebäude angekommen musste noch der Kreis geübt werden. Diese Formation wird eingenommen zur Ehre des Hauptmanns während der Hauptmann Rede am Äschli.

Am Schluss bedankte sich der Präsident Hans Mäschli noch bei den Eltern, die den Weg an die Übung gefunden haben und wies auf den kommenden Anfängerkurs der Tambouren und Pfeifer hin vom 22. Februar hin.

razoon - it business solutions