Der Hauptmann ist gewählt

Der Äschli Hauptmann 2018 heisst Alessio Scherrer

Bei bestem Wetter knallte die Äschli Kanone pünktlich um 14:00 Uhr und die Tambouren machten sich auf die Dorfrunde um die letzten "Stubenhocker" an die Wahlen zu trommeln. Nach dem Spiel der Pfeiffer wurden die Wahlen vom Präsidenten Toni Rebsamen und vom scheidenden Hauptmann Timo Barth eröffnet.

Auf den Zuruf von Timo Barth in die Runde: "Wer sich als Äschli Hauptmann 2018 stellen möchte trete vor!"

blieb es Ruhig bei den Knaben. Erst nach längerer Zeit, einem Zurufen des Publikums und Zusprechen von verschiedenen Seiten, fasste Alessio Scherrer den Mut und stellte sich zur Wahl in den Ring. Kurz darauf fand er sich als Hauptmann eingekleidet zu oberst auf der Treppe und führte die Wahlen, bis der letzte des Kaders gewählt war.

Danke Alessio, dass Du Dich für dieses Ehrenamt zur Verfügung gestellt hast!

Anschliessend an die Wahlen wurde das Kader von den Tambouren um die vier Gassen geführt.

Am 7. Januar beginnt die erste Äschli Übung um 13:00 Uhr im Werkgebäude für alle Knaben und dauert bis 16:00 Uhr. Alle Daten zum Äschli 2018 sind bereits im Kalender publiziert. Wenn eine Übung wegen Abwesenheit nicht besucht werden kann, ist dies kein Problem. Sollte eine Verhinderung die erste Übung treffen, freuen wir uns auf die Teilnahmen ab der zweiten Übung.

Am Aschermittwoch findet neben dem Äschli das Mädchenschiessen mit statt. Mädchen ab 10 Jahren sind ab 9:00 Uhr in der alten EW-Scheune am Friedweg sehr willkommen. Geschossen wird mit präzisions Luftgewehren auf topmoderne elektronische Schiessanlagen.

Wir bitten alle Eltern, ihre Buben für den Äschli und die Mädchen für das Mädchenschiessen zu begeistern. Der Äschli lebt von ihren Kindern!

razoon - it business solutions