Jonas Fuchs zum neuen Aschermittwoch-Hauptmann gewählt

  • Einkleindung 2 - Kopie
  • Gratulationa  - Kopie
  • Hans und 2 Hptm  - Kopie
  • Hauptmannswürde  - Kopie
  • Kader 2 - Kopie

Auch dieses Jahr am Neujahrstag ist der Elggerbrauch, der Aschermittwoch, wieder zu neuem Leben erwacht. Als Sieger aus einer Zweierkandidatur um die Hauptmannswürde ging Jonas Fuchs, Schüler der 3. Sekundarschule hervor.

Jonas Fuchs Aschermittwoch EZ

Dritte Äschliübung bei schönstem Sonnerschein

In der dritten Übung der diesjährigen Äschlivorbereitungen stand das Armbrustschiessen für die älteren Knaben als Hauptpunkt auf dem Programm.

ELGG – Prächtiges Winterwetter war der Äschlikompanie zur dritten Übung vom letzten Samstag beschieden. Erstmals wurden die Kanoniere durch einen Vierbeiner als Zugpferd ersetzt und auch der Hauptmann, machte hoch zu Pferd seinen ersten Ausritt mit der Kompanie.

Mit Trommel-und Pfeifenklag gings im flotten Schritt vom Werkgebäude aus zum Forsthof an der Iltishauserstrasse, wo schon alles für den weiteren Verlauf der Übung bestens vorbereitet war.

Armbrustschiessen war angesagt

Für das Kader, die Weisshösler und die ältesten Knaben aus der Kompanie war das offizielle Armbrustschiessen angesagt. Unter kundiger Leitung der Vorstandsmitglieder wurde auf die Distanz von zehn Metern versucht, eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen. Während die ältesten zwei Jahrgängekniend frei schossen, durften die jüngeren die Waffe noch auflegen. Gross war jeweils die Freude, wenn die Vorstandsmitglieder eine Zehn meldeten. Über die Resultate wird bis zur Generalversammlung am Aschermittwoch Stillschweigen bewahrt. Dort erhält dann der beste Schütze den wunderschönen Wanderpreis in Form einer versilberten Armbrustfür ein Jahr, sowie einen Keramikteller als bleibende Erinnerung. Auch für den Sieger der jüngeren Kategorie winkt ein schöner Teller. Die übrigen Knaben erhalten je nach erzielten Resultaten ein Schussgeld zum Sold ausbezahlt.

Aber auch die anderen Knaben konnten sich an diesem Nachmittag in ihrer Treffsicherheit üben.So beim Büchsen- und beim Torwandschiessen, aber auch beim Schiessen mit dem Luftgewehr und der kleinen Armbrust mit Saugnäpfen.

Daneben galt es aber auch noch das Marschieren und die Handhabung der Gerätschaften sowie das Soldanmelden zu üben.

Natürlich durfte auch wieder ein kleiner Zvieri nicht fehlen, den auch die Jüngsten sichtlich genossen. Zügigen Schrittes strebte man dann wieder dem Werkgebäude zu, wo der Hauptmann die Kompanie bis am 31. Januar wieder entliess.

RENE LUTZ

  • Auf zum Elgger Ehrentag, dem Aschermittwoch

    Am kommenden Mittwoch, 10. Februar ist es wieder so weit. In Flecken Elgg wird der traditionelle Aschermittwoch, mit dem Umzug der Knabenkompanie gefeiert. Höhepunkt ist die Hauptmannsrede von Jonas Fuchs, um 13.15 Ihr beim Hauptquartier dem «Frohsinn».

    Weiter
razoon - it business solutions